Veranstaltungen

 


Ein Gedenkgottesdienst für alle Verstorbenen durch Verkehrsunfälle, Straftaten oder Unglücksfällen findet am 6. Mai 2009 um 16 Uhr in der Abtei Königsmünster in Meschede statt.
Eigens dazu eingeladen sind die Betroffenen und Hinterbliebenen, die Kolleginnen und Kollegen der Polizei, des Rettungsdienstes und der Feuerwehr aus dem HSK.

Landrat a.D. Leikop war es in seiner Amtszeit ein großes Anliegen an diese Menschen zu denken daher entstand dieser Gottesdienst einmal im Jahr und möchte Menschen die Möglichkeit an liebe Angehörige zu denken oder den Menschen in Einsätzen auch ihren Gedanken einen Raum und die nötige Stille zu geben.
 

Zu diesem Gottesdienst ist jeder herzlich eingeladen.

 


Für die Caritaskonferenz in Neheim wird am 10.3.2009 ein Vortrag über die Arbeit der Polizeiseelsorge im HSK deutlich machen was unter unserer Arbeit zu verstehen ist. Gerade die Caritas, also die Sorge um den Nächsten, ist ein großer Antrieb für unsere Arbeit. Auf dem Müggenberg um 19.00 Uhr


Vortrag über die Polizeiseelsorge im HSK beim KKV Hüsten e.V. am 22.1.2009 um 19.30 Uhr im Petrus-Haus Hüsten


am 19.11.2008 halten wir einen Vortrag über die Polizei- und Notfallseelsorge im HSK . Unsere Arbeit und Einsatzbeispiele stehen genau so mit auf dem Programm wie Erklärungen und Unterscheidungen.
Es findet statt bei der Kolping in Oeventrop gegenüber der Kirche gegen 16.00 Uhr


“Fit for Fire” Das ist keine Frage sondern eine Aussage. Unter diesem Motto stellen sich Feuerwehr, Polizei, DRK und der TV in Wickede am Sonntag den 15.6.2008 zwischen 11.00 und 18.00 in der Ortsmitte vor.
Natürlich sind wir von der Psycho-Sozialen Hilfe auch dort zu finden da wir ja Hand in Hand mit Feuerwehren und Polizei zusammen arbeiten.
                                                           Schauen Sie doch einfach mal vorbei !!!!

Was sie übrigens unter Fit for Fire verstehen können wird Ihnen Google verraten, es ist ein Programm der Feuerwerhr Unfallkassen.


26. und 27. April findet im Bürgerhaus der Stadt Wickede Ruhr eine Ausstellung zum Thema Gesundheit und Soziales statt. Dort wird die Psycho-Soziale Hilfe vertreten sein um auf die Arbeit und Aufgaben aufmerksam zu machen.      Besuchen Sie uns doch einfach und gehen sie nachher auf die kleine Kirmes im Ort....


5.3.08 Ausbildung der Feuerwehr Werl im TM 1 Stressbearbeitung und Seelsorge.
Einsatznachsorge in der Feuerwehr  Begnnn 18:30 Uhr


Vortrag am 10.2.2008 in Müschede bei der Kolpingsfamilie. Thema ist die Polizeiseelsorge und
die Psycho-Soziale Hilfe im HSK e.V. ab 15 Uhr im Pfarrheim in Müschede


Vortrag am 9.2.2008 in Voßwinkel Thema die Entwicklung der Polizeiseelsorge und der Psycho-Sozialen Hilfe im HSK e.V. auf der Grundlage des >Barmherzigen Samarieters<  Lk.10,25-37


In diesem Jahr begehen wir den Gottesdienst in der Königsmünster Abtei der Benediktiner in Meschede am:
Montag den 12.November 2007 um 16.oo Uhr in der Kirche.
mehr dazu finden sie hier


Am Samstag den 28.4.2007 ist auf dem Werksgelände der Firma Perstorp Chemicals , Arnsberg Bruchhausen ein Tag der offenen Tür von 11 - 16 Uhr geplant. Wir von der Psycho-Sozialen Hilfe werden auch mit unserem Infostand vertreten sein.
Wenn Sie Zeit und Lust haben schauen Sie doch einfach einmal vorbei.


Der Musikverein Bruchhausen veranstaltet ein Benefitzkonzert am 7.3.2007 mit der Bigband der Bundeswehr in der Schützenhalle in Bruchhausen.

 


3.3.2007 um 19.30 Uhr
Dienstabend der FF Westönnen Thema : Was tun bei schlimmen Ereignissen, wie kann Helfern und Betroffenen geholfen werden. Vorstellung der Arbeiten der Psycho-Sozialen Hilfe e.V.


19.10.2006 um 19.30 Uhr
Erste Jahresversammlung nach der Vereinsgründung. Dabei waren die Entwicklungen im vergangenen Jahr ein wichtiger Tagespunkt und auch die Vorausschau für das kommende Jahr. Wir möchten versuchen unsere Aufgaben für die Zukunft auszubauen und auf ein sicheres Fundament zu stellen. Öffentlichkeitsarbeit ist dort ein fester Bestandteil.


19.9. und 26.9.2006 um 18.30 Uhr
Ausbildung der Ferwehren Werl, Ense und Wickede. Grundausbildung mit dem Thema: Stressbearbeitung bei Einsätzen, Nachsorge, Fachberatung Seelsorge der Feuerwehr und Kriesenintervention.


12.9.2006
Gestaltung des Dienstabend im DRK Sundern um 19.30 Uhr am Rathaus. Das Thema ist die Psycho-Soziale Hilfe bei Unfällen und schweren Ereignissen und eine Grundinformation über das, was die Psycho-Soziale Hilfe im HSK e.V. leistet.


Lokalnachrichten Radio Sauerland 06.09.06 17:30

Ein Jahr nach seiner Gründung hat der Verein "Psychosoziale Hilfe" im HSK Fuß gefasst.

Ein Jahr nach seiner Gründung hat der Verein "Psychosoziale Hilfe" im HSK Fuß gefasst. Die zwei Seelsorger Hans Joachim Bexkens und Michael Hossfeld betreuen Menschen nach traumatischen Ereignisse wie Unfällen, Todesfällen,besonders auch wenn Kinder beteiligt sind.. Seit einem Jahr betreut der Verein "Psychosoziale Hilfe im HSK" Menschen nach traumatischen Ereignissen.

Dazu zählen z.B. plötzliche Todes-Botschaften oder Unfälle, 

Polizeiseelsorger und Vereinsmitbegründer Hans-Joachim Bexkens aus Winterberg:
ORIGINALTON ANHÖREN1  


Auch für die Zeit der Fußball-WM sind wir in Bereitschaft als Polizei und Feuerwehrseelsorger für die Spiele in Dortmund und Köln im Juli 2006.


Wir haben zum zweiten Mal an der zertifizierten Sonderausbildung der CISM für “Extrem belastende Einsatznachgespräche” teilgenommen, die uns befähigt, diese Gespräche in Gruppen oder mit Einzelpersonen durchführen zu können und zu dürfen.

      mehr über CISM      


Auch in diesem Jahr sind wir als Teilnehmer wieder bei startsocial dabei. Dort können sich Menschen mit bestimmten Projekten bewerben. Mehr dazu gibt es unter www.startsocial.de . Unser Motto lautet “Menschen brauchen manchmal Engel”.

 


Am 14.5.06 wird die Psycho-Soziale Hilfe im HSK e.V. bei der 125 Jahrfeier der Freiwilligen Feuerwehr in Medebach die Vereinsarbeit und das Team vorstellen. An unserem Stand können Sie sich über uns informieren und natürlich alle Fragen stellen, die Ihnen einfallen.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!


21.3.2006 Informationsveranstaltung bei dem THW in Soest, zum Thema : Wie kann ich stressbelastende Einsätze begleiten um im schlimmsten Fällen traumatischen Eindrücken entgegen zu wirken. Vorausgegangen war die Bergung eines US Kampfflugzeug in Werl-Büderich


17.3.2006 Präventives Ausbildungsprogramm für die TM Ausbildung der Feuerwehr in Winterberg. Stress und seine Auswirkungen, stress kontrollieren und Stressbearbeitung nach belastenden Einsätzen mit der Unterstützung der Fachberater Seelsorge der Feuerwehr.


Bei Radio Sauerland wird am 9.11.2005 über uns berichtet Dazu waren wir am Montag ins Tonstudio nach Meschede eingeladen : um 7.10 Uhr, 8.45 Uhr und immer in den Lokalnachrichten um halb....